Ü30-Frauen-Turnier SC Preußen Borghorst

Schon Tradition hat das Ü30-Frauen-Turnier der SC Preußen Borghorst. Bereits zum 9. Mal trafen sich fünf Ü30-Frauen-Teams aus dem Münsterland zum Kräftemessen in der Halle.

Die Preußen-Frauen starteten furios mit einem 7:1-Sieg gegen Borussia Münster ins Turnier. Den Torreigen hatte Britta Röwer eröffnet. Judith Finke, Eve Nagel und nochmals Britta Röwer sowie 3 Treffer von Melanie Waterkamp ließen die Preußen jubeln.
Bereits im 2. Spiel trafen die Gastgeber dann auf den Mitfavoriten Borussia Emsdetten, bei denen einige aktive Kreisligaspielerinnen im Kader standen. In einem umkämpften Spiel rechneten alle schon mit einem ein Unentschieden als ein Schuss von Ines Reinecke 30 Sekunden vor der Schlusssirene von der Preußen-Abwehr nicht entschärft werden konnte – es hieß 0:1.
Im Spiel gegen die SG Westmünsterland war Sylvia Augusteijn mit 2 Treffern und einem Assist für Eve Nagel die Matchwinnerin beim 3:0-Sieg. Da sich die Vertretung von Borussia Emsdetten keinen Ausrutscher erlaubte, war schon vor dem letzten Spiel klar, dass der Turniersieg nach Emsdetten gehen würde. Mit einem Sieg gegen die Kreisauswahl Tecklenburg hätten die Preußen den 2. Platz festigen können. Aufgrund eines Abstimmungsfehlers gelang Tecklenburg bereits nach 2 Minuten die Führung. Trotz vieler Einschussmöglichkeiten gelang den Borghorsterinnen im letzten Spiel kein Treffer mehr – so blieb am Ende Platz 3.

Nach diesem Auftakt starten die Ü-Frauen des SC Preußen Borghorst im Februar nun mit dem Vorbereitungstraining, um 2020 ihr großes Ziel, eine erneute Teilnahme am DFB-Ü35-Frauen-Cup in Berlin, zu erreichen. Bis zum Qualifikationsturnier im Juni gibt es noch viel zu tun.

Download
Ergebnisse des Ü30-Frauen-Turnier vom 26. Januar 2020
Ü30-Turnier 2020 - 5er mit Ergebnissen.p
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB