16. Hallenkreismeisterschaft 2019 - Auslosung

Bereits zum 16. Mal wird im Januar 2019 das beste Frauenfußballmannschaften-Team der Halle im Fußballkreis Steinfurt gekürt.

Im Beisein des Kreispokalspielleiters, Manfred Bröker, und der Vertreterin des Ausrichters SC Preußen Borghorst, Marianne Finke-Holtz, wurde am Donnerstag die Auslosung zur 16. Auflage der Hallenkreismeisterschaft der Frauen im Hause der Kreissparkasse Steinfurt durchgeführt. Alexander Banasiewicz, Regionaldirektion Steinfurt, betätigte sich als „Glücksfee“ und sicherte auch wieder ein Preisgeld von 1.100,00 EUR zu. Bis auf den SC Reckenfeld nehmen alle 19 Frauenfußballteams an der Hallenkreismeisterschaft teil – somit wieder ein volles Haus.

Alexander Banasiewicz, (Regionaldirektion Steinfurt), Marianne Finke-Holtz und Manfred Bröker (Kreispokal-Spielleiter, Spielleiter Frauenkreisliga) v.l.n.r.
Alexander Banasiewicz, (Regionaldirektion Steinfurt), Marianne Finke-Holtz und Manfred Bröker (Kreispokal-Spielleiter, Spielleiter Frauenkreisliga) v.l.n.r.

In der Vorrunde treffen am 13.1.2019 die 11 Kreisliga-Teams in 2 Vorrundengruppen aufeinander.
Die Erstplatzierten jeder Vorrunde-Gruppe und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für die Endrunde am 20.01.2019. Hier greifen dann auch die überkreislichen Teams in das Ge-schehen ein. Gespielt wird die Vorrunde in der Sporthalle des Herman-Emanuel Berufskolleg Steinfurt, Gartenstr., die End-runde in der Kreissporthalle, Liedekerker Str. - jeweils in Steinfurt.
Titelverteidiger und sicherlich wieder Favorit ist der Regional-ligist Germania Hauenhorst. Premiere feiert die Mannschaft von GW Rheine; nach dem Wechsel der Frauen- und Mäd-chenabteilung der SG Lau Brechte/Weiner zum FSV findet sich auch erstmals das Team vom FSV Ochtrup im Starterfeld.
Der Sieger der Hallenkreismeisterschaft 2019 qualifiziert sich für den FLVW-Hallenpokal 2019. Der Steinfurter Vertreter hat hierbei „Heimrecht“, da eine Vorrunde am 9.2.2019 von Ger-mania Hauenhorst ausgerichtet wird.
Die Endrunde des FLVW-Hallenpokal wird am 17. Februar 2019 in Gütersloh ausgespielt.
Um die Teilnahme an diesem Wettbewerb noch attraktiver zu machen, hat der Verbandsfußballausschuss mit der Kommis-sion Frauenfußball die Prämien deutlich erhöht - auf insgesamt 3.100 EUR. So winken den 3 Erstplatzierten der Vorrun-den (= Teilnehmer an der Endrunde) je 200,00 EUR.
In der Finalrunde werden nochmal 1.300 EUR für die Plätze 1-4 ausgeschüttet¸ davon allein 500,00 EUR für den FLVW-Hallenpokal-Sieger 2019.

Download
Ergebnis HKM Auslosung 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.3 KB