Tor-Festival in Borghorst

Mit einem deutlichen 16:0 Sieg verteidigen die Damen vom SC Preußen Borghorst Tabellenplatz 2!

Das erste Tor fiel bereits in der 1. Minute. Pia Berghaus trifft nach einem schönen Zuspiel ins kurze Eck. In Minute 6, 7 und 8  folgten die nächsten Treffer. Daran beteiligt waren Jana Peterseim, Adriana Hilbring und erneut Pia Berghaus nach schönem Doppelpass mit Adriana Hilbring bis in den gegnerischen 16-Meterraum. 

Die Adlerträgerinnen machten weiter Druck und hatten sichtlich Spaß am Fußball. So traf wieder Adriana Hilbring in der 11. Minute zum 5:0.

Nun ließ das Spiel etwas nach. Die Torschüsse wurden ungenauer und Pässe teilweise zu lang oder zu kurz. Kurz vor der Halbzeit trifft dann Adriana Hilbring zum 6:0 Halbzeitstand. In der Halbzeit wurde Kraft getankt und  kurz besprochen was wieder besser laufen muss, um ein schönes Spiel abzuliefern.

Nach nur drei Minuten trifft dann erneut Adriana Hilbring zum 7:0 (48. Minute). Zwei Minuten später das nächste Tor. Die vorgerückte Lisa Marie Kuppke trifft zum 8:0 (50. Minute). In der 56. Minute holt Lisa Marie Kuppke einen Elfmeter raus, den Adriana Hilbring an den Pfosten setzte. Adriana Hilbring lachend dazu: "Bei so einem Spielstand kann man es ja mal versuchen. In einem wichtigen Spiel hätte ich sicher nicht geschossen!"

So fielen die nächsten Tore in der 63., 68. und 69. Minute durch Lisa Baans, Alina Kötter und Pia Berghaus (11:0).

Die Adlerträgerinnen konnten sich immer wieder gut durchsetzen, obwohl es in der gegnerischen Defensive sehr eng war. Mit schönen Spielzügen und einem 2-Kontakte-Spiel lief es schnell.

In der 75., 79. und 80. Minute treffen Jana Peterseim, Pia Berghaus und wieder Jana Peterseim (14:0). Die wieder eingewechselte Adriana Hilbring bringt die Kugel nach einem Solo sicher zum 15:0 im Tor unter (83. Minute). Den Schlusstreffer erzielt die schön über die Außen mitgelaufene Alina Kötter (16:0; 90.Minute).

 

Mit einem super ausgebauten Torverhältnis (56:10) geht es nun in der nächsten Woche ins Spitzenspiel zum Tabellennachbarn Eintracht Rodde!