Ein Satz mit "x"!

Am gestrigen Spieltag (16.09.2018) ging es im Derby gegen die Damen vom FC Galaxy Steinfurt.

Von Anfang an war es ein zähes Spiel auf beiden Seiten. Wenig klar erkennbare Spielzüge. Hin und wieder mal Andeutungen, dass welche entstehen können - mehr aber nicht. Auf beiden Seiten nur lange Bälle in die Spitze, die auf beiden Seiten jedoch leicht zu verteidigen waren.
Lediglich Lara Kreimer ergriff sich nach einem kurzen Solo in der 30. Minute ein Herz und zog aufs Tor ab - ohne Erfolg.
In der 39. Minute konnte Ann-Christin Bauland jedoch für die Galaxy Damen nach einer Flanke, die von der Torhüterin der Preußen Damen nicht festgehalten werden konnte, einnetzen (0:1).
Sichtlich unzufrieden gingen beide Mannschaften in die Halbzeit. Kamen beide aber umso entschlossener wieder zurück.
In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit schienen die Preußen Damen den Kampfgeist des letzten Spieltages wiedergefunden zu haben. In der 50. Minute knippste Alina Kötter für Preußen Damen zum 1:1. Keine 5 Minuten später läuft Lena Mussing nach einem Steilpass alleine auf die gegnerische Torhüterin zu - scheitert aber beim Abschluss an dieser.
Plötzlich wandelte sich das Blatt. Die Preußen Damen wussten nicht mehr wie sie vor das gegnerische Tor kommen sollen. Verloren unnötig Bälle und spielten viele Fehlpässe. Dadruch bestärkten sie die Damen von Galaxy unnötig.
In der 67. Minute bestrafte - wieder einmal - Ann-Christin Bauland die Preußinnen und schob wieder nach einem individuellen Fehler auf Preußenseite zum 1:2 ein. Keine 10 Minuten später, als die Adlerträgerinnen auf "alles oder nichts" mit 3 Stürmerinnen spielten, netzt zum 3. Mal Ann-Christin Bauland zum 1:3 ein (76. Minute).
Die Preußinnen fanden auch in den letzten Minuten nicht mehr ins Spiel und verloren an Selbstbewusstsein und Ehrgeiz. Viel eher erweckte es den Eindruck beim Abpfiff froh darüber zu sein, dass die 90 Minuten vorüber sind.
Nächste Woche wartet auswärts auf die Adlerträgerinnen SV Grün-Weiß Rheine. Bleibt zu hoffen, dass der 2. Spieltag eine Ausnahme war und die Preußinnen sich zum nächsten Spieltag berappeln.