Pressebericht DFB-Ü35-Cup in Berlin

Die Vorfreude ist groß, das Training wurde intensiviert – und endlich ist es soweit. Am kommenden Wochenende findet der DFB-Ü35-Frauen-Cup 2018 erstmals in Berlin statt.

Und die Ü35-Frauen der SG Preußen Borghorst sind wieder dabei. Zum bereits 4. Mal nach 2013, 2014 und 2015 konnte sich das Team um die Mannschaftverantwortliche Marianne Finke-Holtz für die deutsche Endrunde in diesem Wettbewerb qualifizieren.
Erstmals findet diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Ü40-Herren und Ü50-Herren-Cup im Amateurstadion von Hertha BSC Berlin statt. Und große Namen zählen zu den sechs Teams aus dem ganzen Bundesgebiet, die nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ in dieser Altersklasse den deutschen Meister küren. So trifft man bereits zum Auftakt auf den klaren Favoriten des Turniers, die Ü35-Frauen vom Vorjahres Vizemeisters, FC Bayern München. Im 2. Spiel trifft man auf den Nordost-Vertreterinnen vom USV Jena bevor der 1. Spieltag gegen das Team vom früheren Bundesligisten FFC Niederkirchen (RV Südwest) den Abschluss findet. Am Sonntagvormittag stehen dann noch die Begegnungen gegen Spielgemeinschaft Niendorfer SV/ Hamburger Sportverein (RV Nord) und Riegelsberg United (2. Vertreter RV Südwest) auf dem Programm.


Für das SG SCP-Team werden folgende Spielerinnen auflaufen:
Susanne Doliner, Judith Finke, Eva Knüp, Maren Brumley, Melanie Waterkamp, Britta Röwer, Silke Bühn, Sylvia Augusteijn, Andrea Nitsche, Doris Achtermann, Manu Frettlöh, Daniela Paetzold, Nadine Siwek und im Tor Steffi Neuser. Im Funktionsteam sind Marianne Finke-Holtz, Anke Mikolajetz, Eve Nagel und Janina Schwake.

Der Westdeutsche Meister 2018 – SG Preußen Borghorst fährt nach Berlin
Der Westdeutsche Meister 2018 – SG Preußen Borghorst fährt nach Berlin
Download
DFB-Ü35-Cup_Spielplan_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 848.0 KB
Download
DFB-Ü40-Cup_Spielplan_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 889.2 KB
Download
DFB-Ü50-Cup_Spielplan_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 853.0 KB