Saisonstart geglückt ! (B-Juniorinnen)

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison stand an. Es ging am Samstag nach Brochterbeck zur JSG Brochterbeck/Dörenthe/Ibbenbüren. Am Ende konnten unsere stark kämpfenden Mädels ein 13:0 (7:0) mit nach Hause nehmen.

Die neu formierte B-Juniorinnen Mannschaft aus Borghorst/Burgsteinfurt begann ihr Spiel zweikampfstark und mit viel Druck nach vorne. Schon früh wurden die Weichen auf Sieg gestellt, in der 5. Spielminute gelang uns schon das 1:0. Zwei Minuten später nach schöner Kombination wurde auf 2:0 erhöht. Über die linke Seite nach starker Einzelleistung wurde in der 12 Min. das 3:0 eingeleitet. Puhh was für ein Ligaauftakt. Nach 23. Minuten erhöhten wir nach einem schön durchgesteckten Pass auf 4:0. Die Mädels konnten es nicht fassen und verschnauften erst einmal ein paar Minuten ehe es in der 31 Min zum 5:0, 37 Min. zum 6:0 und in der 38 Min. auf 7:0 erhöht wurde. Dann ertönte der Halbzeitpfiff und die Mädels kamen stolz vom Feld. Auch das Trainerteam war überrascht aber glücklich von der ersten Halbzeit. Zielsetzung für die zweite Halbzeit war dann für die Mädels sich auszuprobieren und über schöne Spielzüge zum Torabschluss zu kommen. Dieses taten die Mädels auch schon größtenteils sehr gut und man sah von außen, dass das Team schon gut zusammen harmoniert. In der 48 Min. und 54 Min, wurde nach schöner Passkombination im Mittelfeld die Stürmerin frei gespielt die nur noch vor der herauskommenden Torhüterin einnetzen musste. Die letzten 20 Min. nahmen wir eine Spielerin vom Platz und spielten zu zehnt weiter, weil sich eine Gegnerin verletzt hatte. Fairplay auch bei uns. Selbst zu zehnt flachte bei unseren Mädels das Spiel nicht ab. Also ging es Torhungrig weiter in der 60. Min und 63. Min zum 10:0 und 11:0. Selbst die bemühungen der Trainerbank den Sturm gegen defensivere Spielerinnen zu tauschen schreckte unsere Mädels nicht ab, dass noch in der 76. Min und 79. Min auf 12:0 und 13:0 erhöht wurde. Dies war dann auch der verdiente Endstand nach einer sehr einseitigen Partie. Großes Lob auch an unsere Feldspielerin die in der Partie das Torhüten musste obwohl sich sich beim aufwärmen einen Finger leicht verletzt hatte. Danke für deinen Einsatz.

Gespielt hatten: Marie, Dilan, Luca, Franziska, Lea, Emily, Kaja, Mai, Alexa, Sabine, Anna, Zoe, Heidi und Clarissa.
Torschützen: Alexa (4), Sabine (3), Emily (2), Lea (2), Mai und Anna.

Am Mittwoch geht es im Kreispokal auswärts um 19:00 Uhr bei Langenhorst-Welbergen weiter.
Am Samstag steht unser erstes Liga-Heimspiel um 13:00 Uhr gegen Matellia Metelen an.