Letzter Spieltag: die Preußinnen treffen auf den Ortsrivalen FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.

Verdient schicken die Preußinnen den diesjährigen Meister  mit einem Unentschieden in die Sommerpause.

Am letzten Spieltag ging es für die Preußinnen gegen den Ortsrivalen FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.
Von vornherein war klar, dass das kein einfaches Spiel wird, da die Damen von Galaxy schon als Aufsteiger feststanden. Dennoch waren die Preußinnen guter Dinge an der sehr guten Mannschaftsleistung der vorherigen Wochen anzuknüpfen.
Das Spiel fing für Preußen wirr an. Keine richtige Zuordnung und keine richtige Chance hinten raus zu spielen. In der 4. Minute der Schlag für Preußen. Elena Mader trifft für Galaxy zum 0:1. Nachdem der Ball nicht richtig hinten raus geklärt werden konnte, stand Elena frei vorm Tor und musste den Ball nur noch ins Tor schieben.
Wie wachgerüttelt durch das Gegentor fingen die Preußinnen sich und spielten schöne Pässe und Kombinationen nach vorn. Mit Sophie Starp, Janina Lomberg und Jil Knüver hatte Preußen mehrere Chancen, aber scheiterte an der gegnerischen Torhüterin. Jana Peterseim spielte Freistöße nur knapp über das Tor vorbei. Mit viel Druck, Mut und auch Selbstvertrauen spielten die Preußen Damen weiter nach vorn und gaben nicht auf. Nach einem Freistoß von Jana Peterseim, der von Pia Berghaus per Kopf über die Abwehr weitergeleitet wurde, konnte Julia Valk den Ball in der 75. Minute ins gegnerische Tor bugsieren. So also der Ausgleich zum 1:1!

 

Jetzt also nochmal Vollgas für die Damen von Preußen!
Mit noch mehr Willensstärke und Selbstvertrauen spielten die Damen nach vorn. Jedoch mit ausbleibenden Erfolg. Bei der Hitze und starken Leistungen ging allen die Luft aus.

Auch wir verabschieden euch bis zur nächsten Saison in die Pause und wünschen einen schönen, sonnigen Sommer!
Auch wir verabschieden euch bis zur nächsten Saison in die Pause und wünschen einen schönen, sonnigen Sommer!