Zehn Neuzugänge für die Frauen des SCP

Co-Trainer Uwe Winkelhues (links) und Abteilungsleiter Matthias Lembeck begrüßten die Spielerinnen aus Emsdetten zum Probetraining (von links): Lena Mussing, Leonie Hemesath, Britta Jürgens (obere Reihe), Lisa Baans, Jana Voscort, Ines Ohde. Nicht auf dem
Co-Trainer Uwe Winkelhues (links) und Abteilungsleiter Matthias Lembeck begrüßten die Spielerinnen aus Emsdetten zum Probetraining (von links): Lena Mussing, Leonie Hemesath, Britta Jürgens (obere Reihe), Lisa Baans, Jana Voscort, Ines Ohde. Nicht auf dem

Die Frauenmannschaft von Fortuna Emsdetten wird aufgrund mehrerer Abgänge zum Saisonende voraussichtlich aufgelöst. Auf der Suche nach einem neuen Verein konnte durch die ehemalige Mannschaftskollegin Julia Valk das Interesse der Emsdettenerinnen für die Preußen-Frauen geweckt werden. Nach einem Probetraining mit den Borghorsterinnen fiel die Entscheidung: Zehn Fortuna-Spielerinnen werden in der kommenden Saison im Preußen-Dress auflaufen. Der Kader der SCP-Frauen wird dadurch auf 26 Spielerinnen ausgebaut. Die Meldung der Frauen-Mannschaft für die neue Saison ist somit gesichert.