Auswärtsniederlage der Damen bei Eintracht Rodde

Ersatzgeschwächt ging es am vergangenen Sonntag nach Rodde.

Trotz vieler Ausfälle war man gewillt, drei Punkte mitzunehmen. Die Preussen Damen kamen allerdings nicht gut ins Spiel, so dass bereits in der 5. Minute das Tor für die Damen aus Rodde fiel. Die Preussinnen versuchten mit langen Bällen vor das gegnerische Tor zu kommen, man scheiterte allerdings an der gut organisierten Defensive der Gegner. Nach einem Stellungsfehler konnte Rodde zum Halbzeitergebnis auf 2-0 erhöhen. 

 

In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, die Preußen-Damen hatten einige Chancen zum Anschlusstreffer, Janina Lomberg setzte zwei Schüsse nur knapp übers Tor. Mit dem 2-0 können die Damen des SCP leben, aufgrund der ersten Halbzeit und der Ausfälle geht das Ergebnis in Ordnung.

 

In der nächsten Woche treffen die Damen beim Heimspiel am 14.05.17 um 11 Uhr auf die Damen aus Gellendorf.