14. Hallenkreismeisterschaft 2017 - Auslosung

Kreispokalleiter Manfred Bröker, Stephan Runde (Regionaldirektor Kreissparkasse Steinfurt) und Marianne Finke-Holtz und bei der Pokalauslosung (v.r.n.l)
Kreispokalleiter Manfred Bröker, Stephan Runde (Regionaldirektor Kreissparkasse Steinfurt) und Marianne Finke-Holtz und bei der Pokalauslosung (v.r.n.l)

Im Beisein des Kreispokalspielleiters, Manfred Bröker, und der Vertreterin des Ausrichters SC Preußen Borghorst, Marianne Finke-Holtz, wurde am Mittwoch die Auslosung zur 14. Auflage der Hallenkreismeisterschaft der Frauen im Hause der Kreissparkasse Steinfurt durchgeführt. Regionaldirektor Stephan Runde betätigte sich als „Glücksfee“ und sicherte auch wieder ein Preisgeld von 1.100,00 EUR zu. Alle 21 Frauenfußballteams nehmen an der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft teil – eine Rekordbeteiligung.

In der Vorrunde treffen am 08.1.2017 die 14 Kreisliga-Teams in 2 Vorrundengruppen aufeinander.

Die Erstplatzierten jeder Vorrunde-Gruppe und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für die Endrunde am 22.01.2017. Hier greifen dann auch die überkreislichen Teams in das Geschehen ein. Gespielt wird die Vorrunde in der Sporthalle an der Wirt-schaftsschule; die Endrunde in der Kreissporthalle, Liedekerker Str. - jeweils in Steinfurt.

Titelverteidiger und sicherlich wieder Favorit ist der Regionalligist Germania Hauenhorst. Erstmalig ist die Frauenmannschaft des SC Reckenfeld bei der HKM dabei; wieder „an Bord“ ist .nach zwei-jähriger Abstinenz - auch ein Team des Ausrichters SC Preußen Borghorst .

Der Sieger der Hallenkreismeisterschaft 2017 qualifiziert sich für den FLVW-Hallenpokal 2017. Die Endrunde des FLVW-Hallenpokal wird am 19. Februar 2017 im Kreis Unna-Hamm ausgespielt.