Verdienter Punktgewinn trotz akutem Personalmangel

SCP-Frauen sichern einen Punkt gegen SG Lau-Brechte/Weiner

Eine kämpferische Glanzleistung zeigte das Frauenteam des SC Preußen Borghorst am letzten Wochenende. Nachdem unter der Woche abzusehen war, dass mehrere Spielerinnen am Sonntag fehlen würden, musste dringend eine Lösung gefunden werden. Fraglich war, ob überhaupt elf Spielerinnen zur Verfügung stehen. Insbesondere das Fehlen der Stammtorhüterin Leonie Crone bereitete dem Trainerteam Kopfschmerzen.
Aus der Not eine Tugend machend, konnten Judith Finke und Eva Knüpp aus dem Ü30/35-Team des SC Preußen Borghorst reaktiviert werden. Beide Spierinnen erklärten sich spontan bereit, die Kreisligamannschaft zu unterstützen. Janina Lomberg, die das Team ab der Rückrunde unterstützen wird, konnte mangels Spielberechtigung leider noch nicht einspringen.
Die Borghorsterinnen begannen konzentriert und konnten die Angriffsbemühungen der Gäste in der Anfangsphase konsequent abwehren.  Bis zur 26. Minute schien die Partie sehr ausgeglichen. Dann patzte die Abwehr der SCP-Damen und Lau-Brechte/Weiner ging in Führung.
Fortan hielt der SC Preußen Borghorst kämpferisch dagegen. Nur bei langgespielten Pässe in die Tiefe musste Ersatz-Torhüterin Judith Finke eingreifen und wehrte diese im Stil einer Feldspielerin gekonnt ab. 
Mit dem Spielstand von 1:0 ging es in die zweite Halbzeit. Weiterhin störten das defensive Mittelfeld des SCP mit Eva Knüpp und Wiebke Winkelhues und das stark nach hinten arbeitende zentrale Mittelfeld den überraschend guten Spielaufbau der gegnerischen Mannschaft.
Weiter kämpfend und konditionell auf der Höhe des Geschehens erarbeiteten sich die Adlerträgerinnen in der zweiten Hälfte einen leichten Chancenvorteil. So war der Ausgleich zum 1:1 (74.) durch Pia Berghaus durchaus verdient.
Drei Minuten vor Schluss hätte Jana Perterseim die drei Punkte sichern können, scheiterte aber nach einem starken Sololauf über die rechte Seite an der gegnerischen Torfrau.
„Ein verdienter Punktgewinn durch eine kämpferische Meisterleistung des gesamten Teams“, wertete das Trainerteam das Endresultat. Ein großes „Danke schön“ richtet sich natürlich an die Spielerinnen des Ü30/35-Teams.

Aufstellung: SC Preußen Borghorst 1911 e.V.
Finke, Veltrup, Gewald, Robert, Winkelhues, Knüpp, Starp, Peterseim, Berghaus, Valk, Voss, Ates, Diercksen

Tore:
0:1  (26.) Gast, 1:1 (74.)  Berghaus

Trainer
Holger Sokol, Uwe Winkelhues

Am kommenden Sonntag, 16.10.2016, findet das Auswärtsspiel gegen SV Langenhorst-Welbergen 2 um 11:00 Uhr statt.