SCP-Frauen klar überlegen im Spiel gegen FC Matellia Metelen 2

SCP-Frauen gewinnen auf heimischen Platz 9:0

Nach dem erfolgreichen Spiel am vergangen Sonntag, stand nun das Spiel gegen FC Matellia Metelen 2 an. Bei gutem Wetter begannen die Adlerträgerinnen das Spiel konzentriert und waren von Beginn an überlegen. Schon nach 10 Minuten gingen die SCP-Frauen durch einen Distanzschuss von Jana Peterseim verdient in Führung (1:0/10. Min.).
Danach spielten sich die Preußinnen immer wieder gute Chancen heraus, die jedoch ungenutzt blieben. Nach einer Ecke von Jana Petersheim konnte Wiebke Winkelhues den Ball ins Tor schieben (2:0, 23. Min.). Wenig später baute Pia Berghaus die Führung weiter aus (3:0, 32. Min.). Trotz weiterhin klarer Überlegenheit blieb es beim 3:0 zur Halbzeitpause.
Nach der zweiten Spielhälfte dominierte die Heimmannschaft weiter das Spiel. Folgerichtig fielen schon bald die Tore vier und fünf (50./55. Min.) durch Julia Valk und die überragend spielende Jana Peterseim, die fast an jedem Tor beteiligt war. Bis zum Schluss hielten die Borghorsterinnen ihr Offensivspiel aufrecht und kamen so zu weiteren vier Treffern (6:0, 58. Min, Sophie Starp / 7:0; 67. Min, Maite Robert / 8:0, 67. Min, Jana Peterseim / 9:0; 86. Min, Julia Valk).
Dank einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung war der 9:0 Entstand auch in dieser Höhe verdient.


Aufstellung: SC Preußen Borghorst 1911 e.V.
Crone,  Doliner,  Gewald, Winkelhues, Valk, Veltrup, Berghaus, Peterseim, Starp, Haverkamp,  Robert,  Voss 


Tore:
1:0 Jana Peterseim (10.), 2:0 Wiebke Winkelhues (23.), 3:0 Pia Berghaus (32.), 4:0 Julia Valk (50.), 5:0 Jana Peterseim (55.), 6:0 Sophie Starp (58.), 7:0 Maite Robert (67.), 8:0 Jana Perterseim (67.), 9:0 Julia Valk (86.)

Trainer
Holger Sokol, Uwe Winkelhues

 

Am kommenden Sonntag (18.09.16) steht nun das Derby in SV Burgsteinfurt an (Anstoß 11:00 Uhr).