U12-Kreisauswahl holte „Bronze“ bei der Westfalenmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag sollte für die U12 Kreisauswahl der Mädchen das Unternehmen Titelverteidigung „Westfalenmeisterschaft“ in Angriff genommen werden. Am Ende reichte es nur für den dritten Platz, aber der Reihe nach.

Das erste Spiel bei der U12-Endrunde in Lohauserholz wurde gegen den gastgebenen Kreis Unna/Hamm glücklich mit 1:0 gewonnen. Lea Sophie Rüskamp konnte eine Ecke so vor das Tor schlagen,dass die gegnerische Torhüterin den Ball nur noch ins eigene Tor lenken konnte. Ansonsten konnten die Steinfurterinnen das Spiel wohl bestimmen, aber weitere Torchancen blieben aus.
Im zweiten Spiel kam man gegen den Kreis Recklinghausen gut ins Spiel dominierte es nach Belieben und konnte durch Felipa Sampaio und Emily Arning einen verdienten 2:0 Sieg einfahren.
Im dritten Spiel gegen den punktgleichen Kreis Paderborn gelang ein leistungsgerechtes 0:0. Der Einzug ins Halbfinale war perfekt.
Hier wartete der Kreis Beckum auf die Steinfurterinnen. In einem packenden Spiel gelang es ihnen jedoch nicht ihre spielerische Überlegenheit in Tor zu verwandeln. Im Gegenzug musste kurz vor Schluss Torhüterin Sabine Ptok im eins gegen eins ihre ganze Klasse aufbieten um ihre Mannschaft im Spiel zu halten. Im fälligen Neunmeterschiessen zeigten die Steinfurter dann Nerven und unterlagen knapp mit 3:2.
Im abschließenden Spiel um den dritten Platz war das Glück dann wieder auf ihrer Seite. Da es in der regulären Spielzeit gegen den Kreis Ahaus/Coesfeld auch keinen Sieger gab, musste hier ebenfalls ein Neunmeterschiessen die Entscheidung bringen. Das Ende ist bekannt. Auch wenn es für die Titelverteidigung nicht gereicht hat war das Trainertrio um Johannes Müller, Judith Finke und Miriam Elling hoch zufrieden mit dem Auftreten ihrer Mannschaft.

Der Kader: Sabine Ptok, Alexa Töpel (Pr. Borghorst), Emily Arning, Lena Dauwe, Leonie Lippen (Horstmar / Leer) Jessica Helder, Louisa Holtmann (Lau Brechte / Weiner), Lea Sophie Rüskamp (Arminia Ochtrup), Carolin Burkert (FC Nordwalde) Marie Wessel, Wiebke Harmsen (Amisia Rheine), Felipa Sampaio (SF Gellendorf), Celine Moritz (Bor. Emsdetten) und Susanne Fischer (St. Arnold).