U14-Kreisauswahl-Team hat sich für das Endrundenturnier 2015 qualifziert

Am Sonntag, den 31.05.2015 fand die Rückrunde des Qualifikationsturniers für Kreisauswahlmannschaften um den Westfalenpokal in Ladbergen statt.

Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für die Endrunde am 20.06.2015 in Lohauserholz, bei der insgesamt 10 Teams gegeneinander antreten. Die U14 Mädchen des Kreises Steinfurt traten als Gruppenerster der Hinrunde mit viel Selbstvertrauen an.
 
Im ersten Spiel gegen den Kreis Tecklenburg erarbeiteten sie sich Chance um Chance. Pauline Watta erzielte mit einem Weitschuss das 1:0 für die Steinfurterinnen. Die waren hier das klar überlegene Team, verpassten es aber trotz zahlreicher guter Torchancen, das 2:0 zu erzielen. Kurz vor Schluss gelang Tecklenburg dann das 1:1. Im zweiten Spiel gegen die Auswahl aus Gütersloh wollten die Steinfurterinnen ihre Chancen besser nutzen und das Weiterkommen schon perfekt machen. Durch Tore von Pauline Watta, Merle Kölking und Kristin Wissing stand es am Ende 3:0. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den Kreis Münster um den Gruppensieg. Münster musste gewinnen, während den Steinfurterinnen ein Unentschieden gereicht hätte. In diesem ausgeglichenen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Kristin Wissing konnte eine davon nutzen und den Siegtreffer zum 1:0 erzielen.
 
Ein sichtlich zufriedenes Trainerteam lobte den Einsatz der Mannschaft und freut sich gemeinsam mit den Mädchen auf die Endrunde im Juni. Somit ist der Kreis Steinfurt nach der Qualifikation der U12 vor 14 Tagen nun mit beiden Teams für die Endrunde qualifiziert. Ein toller Erfolg.
 

U14-Kreisauswahl Steinfurt
hinten von links: Trainerin Alexandra Fenk, Franka Ulbrich (Pr. Borghorst), Jane Gesenhues, Sophie Denne (beide SV Langenhorst), Nele Voßel (SC Altenrheine), Noelle Slon (Bor. Emsdetten), Merle Kölking (FC Nordwalde), Laura Voß (Vorw. Wettringen), Trainerin Jessica Rüther
vorne von links: Anna Isfort (Westf. Leer), Merle Flaßkamp (FC Lau-Brechte), Kristin Wissing (Bor. Emsdetten), Lara-Sophia Brandau (Emsdetten 05), Pauline Watta (Eintr. Rheine), Yara Sasse (TuS St. Arnold), Johanna-Schulze Bilk (Vorw. Wettringen)