Frauen-und Mädchenabteilung blickt nach vorne

Die Verantwortlichen der Abteilung bei der Vorstellung des Trainer-Duos:  v.l. Judith Finke, Uwe Winkelhues, Holger Sokol, Marianne Finke-Holtz und Matthias Lembeck
Die Verantwortlichen der Abteilung bei der Vorstellung des Trainer-Duos: v.l. Judith Finke, Uwe Winkelhues, Holger Sokol, Marianne Finke-Holtz und Matthias Lembeck

Die Verantwortlichen der Frauen- und Mädchenabteilung rund um Marianne Finke-Holtz haben die letzten Wochen genutzt, um sich für die Zukunft neu aufzustellen. Und blicken nun zuversichtlich nach vorne.


Nach dem Rückzug des Landesligateams im Sommer 2014 wurde nun ein Konzept erarbeitet, um die fast vierzigjährige Geschichte der Frauen- und Mädchenfußball beim SC Preußen Borghorst weiterzuschreiben. Im Mittelpunkt des Projekts „Neu- und Wiederaufbau eines Frauenteams“ steht der eigene Nachwuchs der großen Mädchenabteilung. Das B-Juniorinnenteam – von denen viele bereits seit 2006 beim SCP spielen – bildet den Grundstock für die Frauen-Kreisliga-Mannschaft, die ab Sommer 2016 an den Start gehen soll.

Mit Holger Sokol konnte nun ein erfahrener Trainer gewonnen werden, der dieses mindestens zweijährige Projekt beim SCP begleitet. Der 38jährige Wirtschaftsingenieur hat seine Fußball- und auch Trainerkarriere bei Preußen Münster begonnen und ist mittlerweile A-Lizenz-Inhaber. Stationen im Frauenfußballbereich war u.a. die SG Lütgendortmund, die er während der Regional- und 2. Frauenbundesligazeit betreute. Studien- und berufsbedingt hat es ihn dann vor einigen Jahren nach Steinfurt verschlagen – ein Glücksgriff für die Preußinnen, dass Holger Sokol nun wieder ins Trainergeschäft einsteigen will.

Gemeinsam mit dem Co-Trainer Uwe Winkelhues will das Trainer-Duo das junge Team weiterentwickeln und die Spielerinnen an den Frauenfußball heranführen. Die kommende Saison soll auch dazu genutzt werden, Kontakte mit ehemaligen und älteren Spielerinnen aufzubauen, die dann auch Führungsaufgaben in der Kreisligamannschaft übernehmen wollen.

Auch die Nachfolge von Marianne Finke-Holtz als Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenabteilung ist nun geregelt. Matthias Lembeck wird diese Funktion ab der neuen Saison übernehmen; gemeinsam mit der sportlichen Leitung Judith Finke. Die Teilbereiche der Frauen- und Mädchenabteilung: Finanzen, Passwesen und Spielbetrieb Mädchen bleiben in der Verantwortung von Marianne Finke-Holtz.